Die gesetzlichen Krankenkassen haben zum 01.04.2022 die Video- / Teletherapie in den Heilmittelkatalog aufgenommen und sind somit eine Regelleistung in der Sprachtherapie geworden. Darüber freuen wir uns. Eine positive Folge aus der Pandemie.

 

Die Kehrseite:

Zur Zeit können wir Ihnen diese Leistung jeodch nicht anbieten, da ein Berufsverband die Leistungsbeschreibung abgelehnt hat und nunmehr eine Schiedstelle entscheiden muss.

Zudem erfordert die weitere Video- / Teletherapie zertifizierte Software. Wir müssen das Angebot erst sichten und entscheiden, ob die Handhabung weiterhin für Patient und Therapeut barrierefrei als auch finanzierbar ist. 

Impressum / Datenschutz